Fragment einer Torarolle

Eine limitierte Edition von 126 originalgetreuen Kopien eines der ältesten erhaltenen Fragmente einer Torarolle ist dank der Grozügigkeit der Khalili-Stiftung möglich gemacht worden.

Obwohl der Ursprungsort und die Entstehungszeit ungewiss sind, vermutet man, dass dieses Fragment aus dem Mittleren Osten stammt und zwischen dem 8. und 12. Jahrhundert geschrieben wurde. Das auf Leder geschriebene Fragment wurde in der Kairo Genisa entdeckt und befindet sich nun in der Bibliothek des Jews' College.

Ungefähre Größe: 115 x 50 cm

Jedes Faksimile ist locker auf säurefreiem Untergrund befestigt und wird im polierten Rahmen aus dunklem Eichenholz mit diskretem Goldeinsatz an der Innenkante geliefert. Der Rahmen misst 97 x 72 cm und schließt eine Botschaft des Oberrabbiners von Großbritannien, Jonathan Sacks, sowie eine komplette Beschreibung des Manuskripts ein. Jedes Faksimile ist auf einer Messingplakette einzeln nummeriert.